Das JBO haut alle Pins um

Am vergangenen Samstagnachmittag lag der ganze Fokus des Jugendblasorchesters darauf alle 10 Pins beim Bowling in Schwetzingen um zu hauen.
Um 13 Uhr starteten wir am Vereinsheim und machten uns auf den Weg nach Schwetzingen. Dort angekommen hieß es erstmal Schuhe anprobieren, denn nur mit denen war das Betreten der Bahn erlaubt. Danach hieß es dann Ran an die Kugeln. Auch wenn die Arme nach 2 -3 Stunden schwer wurden von den vielen Strikes werfen, hatten unsere jungen Musiker immer noch zu viel Energie, die sie im Alla Hopp Spielplatz im Anschluss verlieren konnten. Als Stärkung danach machten wir uns auf den Weg zurück in die Heimat nach Angelbachtal ins Mahalo zum leckeren Pizza essen.

Wir die Jugendvorstandschaft des JBO hoffen es hat allen gefallen und freuen uns schon auf den nächsten tollen Ausflug mit euch.

Dirigentenwechsel im JBO

Die bisherige musikalische Leiterin des JBOs Corinna Seitz musste aufgrund beruflicher Veränderungen zum Start des neuen Schuljahres die Probearbeit beim JBO leider beenden. Nach einigem Überlegen und Nachdenken fiel die Entscheidung als Nachfolgerin auf Annika Lang. Wir bedanken uns bei Corinna Seitz für ihr Engagement und die geleistete Arbeit und wünschen Ihr weiterhin viel Glück und Erfolg.

Annika Lang ist 17 Jahre alt und spielt bereits seit 10 Jahren in Ihrem ortsansässigen Musikverein St. Leon Rot Horn. Mit 13 Jahren erhielt sie im Rahmen eines Vorstudiums Unterricht bei Professor Peter Arnold an der Musikhochschule in Mannheim. Mittlerweile spielt sie in verschiedenen Orchestern mit, unter anderem auch seit 2013 im Verbandsjugendorchester des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar.

Dabei lernte Sie Simone Rieger kennen, die musikalische Leiterin unseres Musikvereins Angelbachtals, und begann damit im Musikverein Angelbachtal am Horn regelmäßig aus zu helfen. Nachdem Sie einige Wochen die Vertretung der Jugenddirigentin in ihrem Heimatverein übernehmen durfte, war es Ihr Wunsch ein eigenes Jugendorchester zu leiten. So freuen wir uns Sie als unsere neue Jugenddirigentin vorstellen zu können und wünschen Ihr gutes Gelingen und eine gute Zusammenarbeit mit dem JBO Angelbachtal.

Gleich zwei erfolgreiche Auftritte

Auch dieses Jahr begann die Auftrittssaison des Jugendblasorchesters am Tag der offenen Tür der
Musikschule Angelbachtal am 18. April.
Die Jungmusiker und Jungmusikerinnen des Jugendblasorchesters rundeten diesen Tag ab, indem sie
zusammen mit ihrer Dirigentin Corina Seitz ihr Können unter Beweis stellten. Da die Youngsters
dieses Jahr leider nur sehr wenige sind, führten sie kein eigenes Stück auf, spielten jedoch ein
Gemeinsames mit dem Jugendblasorchester zusammen. Auch dieses Jahr bekamen alle Musiker
einen großen Applaus von den anwesenden Besuchern.

Konzert 2018 – Youngsters

In der Woche darauf am 24. April erfolgte ein „tierisch“ guter Auftritt der Youngsters und des
Jugendblasorchesters beim Jahreskonzert des Musikvereins. Mit dem „March of the Animals“ und
„Hey, Pippi Langstrumpf“ eröffneten die Youngsters den Abend. Anna Ritter und Linn Fuchs führten
gekonnt durch das Programm.
Nach dem ersten Applaus ging es auf der Bühne „tierisch“ weiter mit dem Jugendblasorchester.
Dieses entführte das Publikum unter der Moderation von Nils Ritzhaupt zurück in die Kindheit mit
den Klassikern „Tabalagua & Kids“ und „The Lion King“.
Konzert 2018 – JBO

Aber zusammen macht das Musizieren natürlich doppelt so viel Spaß, weshalb die Youngsters und
das Jugendblasorchester noch zusammen aus dem Dschungelbuch „The Bare Necessities“ und als
Zugabe „The Lion sleeps tonight“ spielten.

Probetag – Konzertvorbereitung in vollem Gange

Zur Vorbereitung auf das kommende Konzert im Frühjahr hieß es am 24. Februar für die Mitglieder des Jugendblasorchesters und der Youngsters proben, was der Ansatz hergibt.
Am Morgen begannen die Youngsters mit unserer Dirigentin Corina Seitz, zur Mittagszeit stießen dann die Jugendlichen des JBOs dazu. Dann konnte gemeinsam geprobt werden.
Danach wurden in Registergruppen die Passagen geübt, bei denen es noch Unklarheiten gab und es einfach noch nicht so rund lief. In den kleinen Gruppen konnte dann an solchen Stellen viel intensiver geübt werden und das Ergebnis belohnt die harte Arbeit.
Um immer wieder Energie zu tanken, gab es zwischendurch Snacks, Kakao und Kuchen.

Am Abend kam endlich der gemütliche Teil, nach einem großen Teller Spaghetti Bolognese ging es zum Spieleabend über.
Von Werwolf bis hin zu Kotzendes Känguru war alles vertreten.
So ließen wir den Abend gemütlich nach anstrengenden Proben ausklingen.

Einladung zur Jugendversammlung 2018

Liebe Jugendliche des Musikvereins & Mitglieder des Jugendblasorchesters,

unsere Jugendsatzung sieht jedes Jahr eine Jugendversammlung vor.
Für 2018 haben wir den Termin für die Versammlung auf Donnerstag, den
18. Januar 2018 um 19.00 Uhr im Vereinsheim festgelegt.
Die Jugendvorstandschaft bittet alle Jugendlichen des Vereins, Mitglieder der Youngster und Mitglieder des Jugendblasorchesters Angelbachtal um vollständiges Erscheinen, da bei dieser Jugendversammlung Neuwalen stattfinden.
Interessierte Eltern sind ebenfalls herzlich Willkommen.

Folgende Tagesordnungspunkte stehen an:

TOP 1 Begrüßung durch den Jugendleiter

TOP 2 Berichte und Aussprache über die Jugendarbeit 2017

TOP 3 Entlastungen

TOP 4 Neuwahlen

TOP 5 Ausblick 2018 & Sonstiges

Viele Grüße
eure Jugendvorstandschaft

Leise rieselt der Schnee…

…so hieß es in diesem Jahr, als die Youngsters und das Jugendblasorchester unter der Leitung von Corina Seitz zum ersten Advent die Weihnachtssaison auf dem Angelbachtaler Weihnachtsmarkt eröffnet haben. Trotz ungemütlicher Kälte und leichtem Schneefall konnten die Jungmusikerinnen und Jungmusiker mit flotten und besinnlichen Weihnachtsliedern zahlreiche Zuhörer aus der Sonnenberghalle locken und für weihnachtliche Stimmung sorgen. Bei Bratwurst und Glühwein verging die Zeit wie im Flug und bald darau konnte auch der Weihnachtsmann die Anwesenden Kinder begrüßen und seine Geschenke verteilen.

Das Jugendblasorchester auf dem Angelbachtaler Weihnachtsmarkt

Das Jugendblasorchester auf dem Angelbachtaler Weihnachtsmarkt

Das Jugendblasorchester auf dem Angelbachtaler Weihnachtsmarkt

Das Jugendblasorchester auf dem Angelbachtaler Weihnachtsmarkt

Wer den Auftritt des JBO verpasst hat, ist herzlich eingeladen, am 12. Dezember zum Lebendigen Adventskalender um 18 Uhr hinter das Vereisheim zu kommen. Für das leibliche Wohl mit Glühwein, heißem Apfelsaft und Weihnachtsgebäck sorgt an diesem Abend die Jugendvorstandschaft des Musikverein.

Ebenfalls freut sich das JBO über viele Zuhörer wenn wir am 23. Dezember durch Angelbachtal ziehen, um vor den örtlichen Geschäften besinnliche Weihnachtslieder anzustimmen.

Ich geh mit meiner Laterne

In der ersten Novemberwoche bestritten die Youngsters und das Jugendblasorchester Angelbachtal ihre ersten kleinen gemeinsamen Auftritte nach den Sommerferien.

Am Donnerstag den 9. November spielten wir beim Martinsumzug der Kommunalen Kindergärten und am 11. November beim großen Umzug der Gemeinde. Leider spielte an diesem Samstag das Wetter nicht ganz so mit und wir mussten unseren Auftritt in die Aula der Sonnenbergschule verlegen. An beiden Tagen wurden die Musikerinnen und Musiker natürlich kräftig von den anwesenden Kindern mit Gesang unterstütz. Zudem gab es Gedichte und Vorträge zur Geschichte des heiligen St. Martin.

Die Youngsters und das JBO gemeinsam auf der Bühne

Die Youngsters und das JBO gemeinsam auf der Bühne

Zahlreiche Zuhörer in der Aula der Sonnenbergschule

 

Die Youngsters und das JBO beim Martunsumzug der Kommunalen Kinderhäuser

Die Youngsters und das JBO beim Martunsumzug der Kommunalen KinderhäuserDie Youngsters und das JBO beim Martunsumzug der Kommunalen Kinderhäuser

Ein Bastelnachmittag im Zeichen der Musik

Im Rahmen des Ferienspaßes der Gemeinde lud das Jugendblasorchester Angelbachtal zu einem musikalischen Bastelnachmittag ein. Dieser fand am vergangenen Samstag im Vereinsheim statt. Rund 14 Kinder und Jugendliche aus Angelbachtal waren gekommen, um sich selbst Musikinstrumente zu basteln.
Zu Beginn der Veranstaltung sollten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst einmal kennenlernen. Nach einigen Kennenlernspielen im Freien wurde dann auch schon losgelegt.
Die Kinder konnten sich unter vier angebotenen Instrumenten aussuchen, welche sie basteln wollten.
Zum Angebot standen die Panflöte, der Schellenkranz, das Kazoo und eine kleine Gitarre.
Alle Instrumente wurden aus einfachen Bastelmaterialien wie Karton, Strohhalme, Perlen, Pappteller und Gummis hergestellt. Damit sollte vermittelt werden, dass jeder Musik machen kann mit den einfachsten Dingen.
Wer zwischendurch genug vom Basteln hatte, konnte ebenfalls auch Instrumente wie das Saxofon, die Flöte, die Klarinette und das Bariton ausprobieren.
Zwischendurch gab es Hotdogs zur Stärkung der Konzentration, um anschließend wieder weiter zu basteln bis zum Schluss.
Am Ende gab es zum krönenden Abschluss des warmen Tages für jeden Teilnehmer noch ein Eis.
Uns hat es viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass es euch genauso ging! Wir freuen uns schon darauf, euch im nächsten Jahr wiederzusehen. Und für alle, die es bis dahin nicht mehr aushalten gilt:
Werdet ein Teil vom Jugendblasorchester Angelbachtal.
Macht mit – macht Musik!

D-Lehrgang 2017 in Bad Bergzabern

Auch in diesem Jahr fanden sich wieder 8 junge Musikerinnen und Musiker des Jugendblasorchester Angelbachtal, um sich bei den D-Lehrgängen den Prüfungen zu stellen. Bei den D-Lehrgängen wurden sie in der Praxis mit ihren Instrumenten, in Musiktheorie und Gehörbildung geprüft.
Unter den D1-Lehrgängern befanden sich Tabea Schindler, Johanna Klensch, Lilly Becker, Jakob Krieg, Lara Besen und Lena Hickl. Die Silber Prüfung, also den D2 Lehrgang bestritten Emily Lutz und Susanna Adam. Dieses Jahr fand der Lehrgang in der Südpfalz-Jugendherberge Bad Bergzabern statt. Vom 29. Juli bis 4. August mussten sich unsere Teilnehmerinnen in Musiktheorie, Gehörbildung und natürlich in der Praxis üben und natürlich zum Lehrgangsende den Prüfungen stellen. Zusätzlich gab es noch Orchester- und Ensembleproben, in denen alle Teilnehmer zusammen ein Konzertprogramm erarbeiteten. Am Freitagnachmittag ging es dann zum Abschlusskonzert nach Dielheim. Hier erhielten alle Teilnehmer vor vielen angereisten Zuschauen eine Urkunde sowie eine Anstecknadel für die Uniform. Auch die Jugendvorstandschaft gratuliert unseren 8 Teilnehmer zum bestandenen Lehrgang!

Sonniger Ausflug in den Hochseilgarten Wiesloch

Am Samstag, den 8. Juli, verbrachte das JBO einen gemeinsamen Nachmittag im Hochseilgarten Wiesloch. Da der sogenannte Kristallturm als eine von drei spektakulären Kletterkonstruktionen in ganz Deutschland beworben wird, erhofften wir uns für diesen Nachmittag eine Menge Spaß und Begeisterung und wir wurden nicht enttäuscht!
Dort angekommen bestaunten wir beim Anlegen der Kletterausrüstung den imposanten, 15 Meter hohen Kristallturm, ehe man, nach einer Einweisung in die Sicherheitseinrichtungen, mit dem Klettern und Nerven kitzeln beginnen konnte. Auch die Vorstandschaft des JBO ließ sich nicht lange bitten und legte ebenfalls die Kletterausrüstung an. Auf drei verschiedenen Ebenen, in unterschiedlichen Höhen, warteten die verschiedensten Hindernisse mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden darauf, von uns bezwungen zu werden. Ein Balanceakt auf dem Drahtseil, eine kurze Schlittenfahrt, schwebende Holzbalken, wackelige Fässer und, und, und… und wer während der anstrengenden Kletterpartie eine kurze Pause benötigte, konnte es sich in 13 Metern Höhe im Strandkorb gemütlich machen oder auf einer frei schwebenden Bierzeltgarnitur Platz nehmen.


Nach zwei Stunden Klettern ging es schließlich wieder Richtung Heimat. Bei einem kleinen Grillfest mit Grillwürsten und kleinen Wasserschlachten ließen wir den schönen Tag gemütlich ausklingen.