Ein Bastelnachmittag im Zeichen der Musik

Im Rahmen des Ferienspaßes der Gemeinde lud das Jugendblasorchester Angelbachtal zu einem musikalischen Bastelnachmittag ein. Dieser fand am vergangenen Samstag im Vereinsheim statt. Rund 14 Kinder und Jugendliche aus Angelbachtal waren gekommen, um sich selbst Musikinstrumente zu basteln.
Zu Beginn der Veranstaltung sollten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst einmal kennenlernen. Nach einigen Kennenlernspielen im Freien wurde dann auch schon losgelegt.
Die Kinder konnten sich unter vier angebotenen Instrumenten aussuchen, welche sie basteln wollten.
Zum Angebot standen die Panflöte, der Schellenkranz, das Kazoo und eine kleine Gitarre.
Alle Instrumente wurden aus einfachen Bastelmaterialien wie Karton, Strohhalme, Perlen, Pappteller und Gummis hergestellt. Damit sollte vermittelt werden, dass jeder Musik machen kann mit den einfachsten Dingen.
Wer zwischendurch genug vom Basteln hatte, konnte ebenfalls auch Instrumente wie das Saxofon, die Flöte, die Klarinette und das Bariton ausprobieren.
Zwischendurch gab es Hotdogs zur Stärkung der Konzentration, um anschließend wieder weiter zu basteln bis zum Schluss.
Am Ende gab es zum krönenden Abschluss des warmen Tages für jeden Teilnehmer noch ein Eis.
Uns hat es viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass es euch genauso ging! Wir freuen uns schon darauf, euch im nächsten Jahr wiederzusehen. Und für alle, die es bis dahin nicht mehr aushalten gilt:
Werdet ein Teil vom Jugendblasorchester Angelbachtal.
Macht mit – macht Musik!

D-Lehrgang 2017 in Bad Bergzabern

Auch in diesem Jahr fanden sich wieder 8 junge Musikerinnen und Musiker des Jugendblasorchester Angelbachtal, um sich bei den D-Lehrgängen den Prüfungen zu stellen. Bei den D-Lehrgängen wurden sie in der Praxis mit ihren Instrumenten, in Musiktheorie und Gehörbildung geprüft.
Unter den D1-Lehrgängern befanden sich Tabea Schindler, Johanna Klensch, Lilly Becker, Jakob Krieg, Lara Besen und Lena Hickl. Die Silber Prüfung, also den D2 Lehrgang bestritten Emily Lutz und Susanna Adam. Dieses Jahr fand der Lehrgang in der Südpfalz-Jugendherberge Bad Bergzabern statt. Vom 29. Juli bis 4. August mussten sich unsere Teilnehmerinnen in Musiktheorie, Gehörbildung und natürlich in der Praxis üben und natürlich zum Lehrgangsende den Prüfungen stellen. Zusätzlich gab es noch Orchester- und Ensembleproben, in denen alle Teilnehmer zusammen ein Konzertprogramm erarbeiteten. Am Freitagnachmittag ging es dann zum Abschlusskonzert nach Dielheim. Hier erhielten alle Teilnehmer vor vielen angereisten Zuschauen eine Urkunde sowie eine Anstecknadel für die Uniform. Auch die Jugendvorstandschaft gratuliert unseren 8 Teilnehmer zum bestandenen Lehrgang!

Sonniger Ausflug in den Hochseilgarten Wiesloch

Am Samstag, den 8. Juli, verbrachte das JBO einen gemeinsamen Nachmittag im Hochseilgarten Wiesloch. Da der sogenannte Kristallturm als eine von drei spektakulären Kletterkonstruktionen in ganz Deutschland beworben wird, erhofften wir uns für diesen Nachmittag eine Menge Spaß und Begeisterung und wir wurden nicht enttäuscht!
Dort angekommen bestaunten wir beim Anlegen der Kletterausrüstung den imposanten, 15 Meter hohen Kristallturm, ehe man, nach einer Einweisung in die Sicherheitseinrichtungen, mit dem Klettern und Nerven kitzeln beginnen konnte. Auch die Vorstandschaft des JBO ließ sich nicht lange bitten und legte ebenfalls die Kletterausrüstung an. Auf drei verschiedenen Ebenen, in unterschiedlichen Höhen, warteten die verschiedensten Hindernisse mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden darauf, von uns bezwungen zu werden. Ein Balanceakt auf dem Drahtseil, eine kurze Schlittenfahrt, schwebende Holzbalken, wackelige Fässer und, und, und… und wer während der anstrengenden Kletterpartie eine kurze Pause benötigte, konnte es sich in 13 Metern Höhe im Strandkorb gemütlich machen oder auf einer frei schwebenden Bierzeltgarnitur Platz nehmen.


Nach zwei Stunden Klettern ging es schließlich wieder Richtung Heimat. Bei einem kleinen Grillfest mit Grillwürsten und kleinen Wasserschlachten ließen wir den schönen Tag gemütlich ausklingen.

Alles neu im Jahr 2017

Beim Tag der offenen Tür der Musikschule Angelbachtal am 02.April eröffnete das Jugendblasorchester Angelbachtal seine Auftrittssaison für dieses Jahr.

Am Sonntagnachmittag konnten die Jungmusikerinnen und Jungmusiker des Jugendblasorchester sowie die im letzten Jahr neu gegründeten Youngsters den Gästen und Schülern der Musikschule erstmals unter neuer Leitung von Corinna Seitz ihr Können präsentieren und erhielten dafür viel Applaus von den Anwesenden Besuchern.

2017-04-02_TdI-3 2017-04-02_TdI-2 2017-04-02_TdI-1

Eine Woche später am 8. April erfolgte der wohl wichtigste Auftritt, nämlich beim Jahreskonzert des Musikvereins Angelbachtal in neuer Location, der Sonnberghalle. Ganz zu dem Motto „Grüne Welten“, lauteten die ersten Titel der Youngsters, unter Leitung von Corinna Seitz, „The Lion sleeps tonight“ und „The best years of our lives -form Shrek“. Durch das Programm führten gekonnt Hanna und Tabea Schindler.

2017-04-08_KonzertMVA-1 2017-04-08_KonzertMVA-2 2017-04-08_KonzertMVA-3 2017-04-08_KonzertMVA-4 2017-04-08_KonzertMVA-5 2017-04-08_KonzertMVA-6 2017-04-08_KonzertMVA-7 2017-04-08_KonzertMVA-8 2017-04-08_KonzertMVA-9

Nach dem ersten Applaus ging es nach kleinen Umbauten mit dem Jugendblasorchester weiter. Diese führten das Publikum unter der Moderation von Maike Fritsch erst in die Triologie Tribute von Panem mit „The Haning Tree“ um dann noch in der Märchenwelt von Elsa der Eiskönigin mit „Let it go“ zu enden.

Doch getrennt macht es weniger Spaß als zusammen, also gab es noch ein gemeinsames Musikstück der Youngsters und dem JBO. Mit „Irish Dreams“ und „ We are the World“ als Zugabe eröffnete die Jugend das Jahreskonzert des Musikvereins Angelbachtal.

Weitere Fotos vom Tag der Instrumente gibt es auf der Homepage der Musikschule und Fotos vom Konzert des Musikvereins auf Facebook

Einladung zu Jugendversammlung 2017

An die Jugendlichen des Musikvereins, die Mitglieder des Jugendblasorchesters und der Youngsters.

Laut Jugendsatzung muss jährlich eine Jugendversammlung stattfinden. Daher laden wir euch zur Versammlung am Mittwoch, den 1. Februar 2017 um 18 Uhr ins Vereinsheim ein.

Die Jugendvorstandschaft bittet alle Jugendlichen des Vereins und Mitglieder des Jugendblasorchesters Angelbachtal um vollständiges Erscheinen. Gerne dürfen natürlich auch interessierte Eltern zur Sitzung kommen, um sich über die Jugendarbeit zu informieren.

Folgende Tagesordnungspunkte stehen an:

  • TOP 1 Begrüßung durch den Jugendleiter
  • TOP 2 Berichte und Aussprache über die Jugendarbeit 2016
  • TOP 3 Entlastungen
  • TOP 4 Ausblick 2017 & Sonstiges

Viele Grüße eure Jugendvorstandschaft

Merry Christmas

Wie in jedem Jahr begann für die Jugendlichen pünktlich zum ersten Advent die Weihnachtssaison. Auf dem Angelbachtaler Weihnachtsmarkt sorgten die Jugendlichen mit flotten und besinnlichen Weihnachtsliedern unter der Leitung von Corinna Seitz für weihnachtliche Stimmung. Im Weihnachtsdorf vor der Sonnenberghalle fanden sich viele Zuhörer bei Glühwein und Bratwurst ein um den Klängen des Jugendblasorchesters zu lauschen.

2016-11-26_weihnachtsmarkt-3 2016-11-26_weihnachtsmarkt-2 2016-11-26_weihnachtsmarkt-1

Wer den Auftritt des JBO verpasst hatte, erhielt am 13. Dezember zum Lebendigen Adventskalender um 18 Uhr hinter dem Vereinsheim die nächste Chance. Für das leibliche Wohl sorgte an diesem Abend die Jugendvorstandschaft. In einem gemütlichen Rahmen, luden die Jugendlichen hier die anwesenden Gäste zum Mitsingen ein.

2016-12-13_adventskalender-2 2016-12-13_adventskalender-1

 

 

 

 

Am vergangenen Samstag zog das JBO zusammen mit einigen Musikern/innen des Musikvereins von Geschäft zu Geschäft um im Örtchen Angelbachtal für Weihnachtsstimmung zu sorgen. Trotz der Kälte hielten unsere Jungmusikerinnen und Jungmusiker tapfer durch, denn an einigen Stationen wurden wir mit heißen Getränken, Selbstgebackenem und reichlich zu Essen empfangen. Auch möchten wir uns an dieser Stelle natürlich recht Herzlich bei allen Zuhörern und Geschäftsleuten bedanken die uns einen Spende in unseren Hut für unsere Jugendkasse geworfen haben.

2016-12-17_xmasblasen-12016-12-17_xmasblasen-22016-12-17_xmasblasen-32016-12-17_xmasblasen-42016-12-17_xmasblasen-52016-12-17_xmasblasen-62016-12-17_xmasblasen-72016-12-17_xmasblasen-82016-12-17_xmasblasen-92016-12-17_xmasblasen-11 2016-12-17_xmasblasen-102016-12-17_xmasblasen-12

Die letzte Station in diesem Jahr, war die Weihnachtsfeier im Seniorenheim Hofgut. Hier unterhielten die Jugendlichen viele Senioren und trugen einige Lieder zur Unterhaltung bei.

2016-12-19_hofgut-3 2016-12-19_hofgut-2

2016-12-19_hofgut-1Das JBO hat sich nun eine Winterpause redlich verdient und startet am 10. Januar wieder voll durch, denn schon bald ist auch das Jahreskonzert 2017 nicht mehr weit.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünscht die Jugendvorstandschaft

Achtung Glatteis!!!

Am Samstag, den 12. November begaben sich die Jungmusikerinnen und Jungmusiker des JBO’s und den Youngsters zu einem gemeinsamen Eislaufnachmittag in die Eishalle nach Wiesloch. Nachdem sich um 14 Uhr alle am gemeinsamen Treffpunkt „Vereinsheim“ eingefunden hatten, ging es auch schon los. An der Eishalle angekommen konnten die jungen Musikerinnen und Musiker es kaum abwarten endlich die Eisfläche zu erobern. Dabei stellte sich heraus, wenn auch mit Anfangsschwierigkeiten, dass das Jugendblasorchester nicht nur aus musikalischen sondern auch aus unentdeckten Eislauftalenten besteht. Alle hatten sichtlich Spaß daran, sich auf dem Eis auszutoben und das nicht nur beim Eislaufen, sondern auch bei einer Schneeballschlacht.
Die anschließende Stärkung der erschöpften Jungmusikerinnen und Jungmusiker im Restaurant mit dem „goldenen M“ war gleichzeitig auch der Abschluss eines schönen und spaßigen Nachmittags.

Das Jugendblasorchester Angelbachtal in der Eishalle Wiesloch.
Das Jugendblasorchester Angelbachtal in der Eishalle Wiesloch.

Laterne, Laterne…

In der ersten Novemberwoche bestritte unsere neu formierten Gruppen, die Youngsters und das Jugendblasorchester Angelbachtal ihre ersten kleinen gemeinsamen Auftritte mit unserer neuen Dirigentin Corina Seitz.

Am Dienstag den 8. November spielten wir bei den Martinsumzügen der Kommunalen Kindergärten und am 11.11 beim großen Umzug der Gemeinde. An beiden Tagen wurden die Musikerinnen und Musiker natürlich kräftig von den anwesenden Kindern mit Gesang unterstütz. Zudem gab es Gedichte und Vorträge zur Geschichte des heiligen St. Martin.

2016-11-08_Martinsumzug02

2016-11-08_Martinsumzug01

2016_11_11-Martinsumzug01

2016_11_11-Martinsumzug02

2016_11_11-Martinsumzug03

2016_11_11-Martinsumzug04

 

D-Lehrgänge in Strümpfelbrunn

Auch in diesem Jahr fanden sich wieder 6 junge Musikerinnen des Jugendblasorchester Angelbachtal um sich bei den D-Lehrgängen den Prüfungen zu stellen. Bei den D-Lehrgängen wurden sie in der Praxis mit ihren Instrumenten, in Musiktheorie und Gehörbildung geprüft.

Unter den D1-Lehrgängern befanden sich Alina Bender, Pauline Bierwirth und Emily Lutz. Die Silber Prüfung, also den D2 Lehrgang bestritten Marke Fritsch, Natalie Ries und Lea-Marie Walter. Dieses Jahr fand der Lehrgang zum ersten mal nicht in Kürnbach statt. So ging es in den Odenwald nach Strümpfelbrunn. Vom 6. bis 12. August mussten sich unsere Teilnehmerinnen in Musiktheorie, Gehörbildung und natürlich in der Praxis üben und natürlich zum Lehrgangsende den Prüfungen stellen. Zusätzlich gab es noch Orchester- und Ensembleproben in denen alle Teilnehmer zusammen ein Konzertprogramm erarbeiteten.  Am Freitagnachmittag ging es dann zum Abschlusskonzert in die Biddersbachhalle nach Wiesenbach. Hier erhielten alle Teilnehmer vor vielen angereisten Zuschauen eine Urkunde sowie eine Anstecknadel für die Uniform. Auch die Jugendvorstandschaft gratuliert unseren 6 Teilnehmerinnen zum bestandenen Lehrgang!
Die erfolgreichen Teilnehmerinnen des D-Lehrganges 2016

Ausflug in die Pfälzer Wildnis

Am Samstag den 23. Juli verbrachte das JBO einen gemeinsamen Tag im Kurpfalzpark Wachenheim. Nachdem sich um 9 Uhr in der Frühe sich alle am Treffpunkt „Vereinsheim“ eingefunden hatten, ging es auch schon los. Im Kurpfalzpark, nach einer einstündigen Fahrt, startete das JBO mit einer Parkrallye quer durch den Park. Dabei stellte sich heraus das diese Parkrallye nicht so leicht war, wie sie vielleicht am Anfang für manche JBO’ler erschien.

2016_07_23_kurpfalzpark012016_07_23_kurpfalzpark022016_07_23_kurpfalzpark03

2016_07_23_kurpfalzpark042016_07_23_kurpfalzpark052016_07_23_kurpfalzpark07

Nach der Parkrallye konnten die JBO’ler und auch die Jugendvorstandschaft sich nicht nehmen lassen eine Fahrt mit dem Kurpfalzpark-Coaster, der Sommerrodelbahn zu fahren. Zur Stärkung wurde dann auf dem dortigen Grillplatz gegrillt . Anschließend gab es für die Jungmusiker noch Zeit zur freien Verfügung, in der sie sich im Piratenspielplatz, dem Irrgarten, den Rutschen und auch nochmal auf der Sommerrodelbahn austoben konnten. Währenddessen unternahm die Jugenvorstandschaft mit einigen Jungmusikern eine Fahrt mit dem Kurpfalzpark-Express um sich den Park einmal ganz anzusehen und um dem kurzem Regenschauer zu entkommen. Als Abschluss besuchte die ganze Gruppe eine Greifvogelshow die bei den JBO’ler für große Begeisterung sorgte. Auf dem anschließenden Nachhauseweg war die Müdigkeit der Jungmusikern durch die Stille im Auto deutlich spürbar.

Die JBO'ler am Einganz zum Park